Lesungen im Gottesdienst

In unserer Gemeinde ist es inzwischen bewährte Tradition: Im Jahr 2000 haben sich Ehrenamtliche zusammengefunden, um die Lesungen in den Gottesdiensten zu übernehmen. Seitdem gestalten Gemeindeglieder – manche für einen kurzen Zeitraum, manche schon über lange Jahre - diesen wichtigen Teil der Gottesdienste aktiv mit.

Bei den Lesungen handelt es sich jeweils um einen Text aus dem Alten und dem Neuen Testament; diese Texte werden rechtzeitig vor den Gottesdiensten zur Verfügung gestellt, damit Zeit zur Vorbereitung bleibt.

Einige Schulungen zur Stimmbildung haben nicht nur viel Spaß gemacht, sondern auch neue Erkenntnisse über die Gestaltungsmöglichkeiten mit der eigenen Stimme gebracht.

Zum Lese-Team gehören aktuell vier Personen. Heike Graver, Anne-Dore Gründer, Gunter Rust und Frank Sennholz treffen sich 3-4mal im Jahr, um die Termine für die Lesungen abzustimmen, zu verteilen und um Erfahrungen auszutauschen.

Wer sich vorstellen kann, im Leseteam mitzumachen, kann sich für weitere Informationen gerne an die oben genannten Mitglieder wenden.