Gemeindeleben in Corona-Zeiten

Weil wir uns solidarisch mit den Menschen fühlen, die wegen der Infektionsgefahr durch das Corona-Virus zur Risikogruppe gehören, sind wir mit der Öffnung des Gemeindelebens zurückhaltend. 

Folgende Angebote können wahrgenommen werden:
 
Einkaufshilfe Bitte nutzen Sie das Angebot der Kirchengemeinde, Ihren Einkauf zu übernehmen, wenn Sie zur Infektions-Risikogruppe gehören. Telefon Angelika Schmitt, 05031 9590955.
Geburtstagsbesuchsdienst Das Team aus seelsorgerlich geschulten Ehrenamtlichen macht derzeit keine Besuche. Wir melden uns aber telefonisch und bringen einen Gruß der Kirchengemeinde vorbei.
Gottesdienste online.
Gemeindebüro  Sie können mittwochs, 16:00 bis 18:00 Uhr telefonisch die Kirchengemeinde erreichen. 
Kindergottesdienst .fällt bis Ende Februar aus. Ansprechpersonen: Pastorin v.Stemm, Monika Seegers. 
Kirchenvorstand Wir sind bereit, Sie tatkräftig zu unterstützen. Bitte keine Hemmungen: Rufen Sie uns an, wenn Sie Hilfe benötigen!
Konfirmandenunterricht Der Konfirmandenunterricht findet nach direkter Absprache mit den Familien statt. Die Termine stehen auf der Homepage.
Offene Kirche Unsere Kirche "Zum Heiligen Kreuz" ist geöffnet für Besuch und Gebet: montags, freitags 15:00-17:00, donnerstags 10:00-12:00 Uhr.
Radio sonntags, 10:00-11:00 Uhr, Meer Radio (88.0): "Kirche zu Hause"
Seelsorge Weiterhin sind Pastorin v. Stemm, die Kirchenvorsteherinnen und das Team vom Besuchsdienst auch für vertrauliche Gespräche da. Pastorin v. Stemm ist telefonisch erreichbar und kommt in Einzelfällen auch gerne zu Ihnen nach Hause. Nutzen Sie auch  Chatseelsorge und die Telefonseelsorge der christl. Kirchen in Niedersachsen und des NDR: 0800 111 20 17 (kostenlos).
Vaterunser Bete mit uns das Vaterunser - um 18:00 Uhr an jedem Tag, wo du auch bist.
 
Wir verpflichten uns der Solidarität: Hingucken, nicht wegschauen! www.kein-kind-alleine-lassen.de